"GESTERN HEUTE MORGEN"
WEIBLICHE UNTERNEHMENSNACHFOLGE

Die Studie „Weibliche Nachfolge – gestern – heute – morgen“ dokumentiert Veränderungen und beschreibt wichtige Schritte für die Zukunft. Was ist eigentlich das Besondere an weiblicher Nachfolge? Mit dieser Frage lassen sich am ehesten die zahlreichen Themen zusammenfassen, die in der Studie betrachtet wurden.

Einen Teil der Studie bildet ein Fragebogen mit 72 Fragen, der an über 200 Unternehmerinnen in Deutschland und Österreich versendet wurde. Die Daten aus der Schweiz kamen über spätere Netzwerkkontakte hinzu. Mit fast 30% Rücklaufquote im ersten Durchlauf war die Resonanz sehr positiv.

Fast 50 Unternehmerinnen erklärten sich in einem zweiten Schritt dazu bereit, ein persönliches Interview zu geben und ihre Nachfolgegeschichte zu erzählen. Diese Interviews bilden als qualitative Datenquelle eine weitere Basis für die vorliegenden Ergebnisse und sind gleichzeitig die Grundlage für die im Buch veröffentlichten Portraits und Zitate.

Die Studienteilnehmerinnen führen Unternehmen aller Größen und Branchen. Mehr als ein Viertel beschäftigen über 500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. 38% der Firmen haben einen Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro.